DeutschEnglish

Abgeschlossene Projekte


R4eGov - Towards e-Administration in the large

Kurzdarstellung:
mehr..

Das R4eGov Projekt wird von der Europäischen Kommission im Rahmen des 6. Forschungsrahmenprogramms gefördert und steht unter der Koordination von ONE North East. Ziel von R4eGov ist es, im Sinne eines „E-Adminstration in the large“ Ansatzes Konzepte und Technologien für eine flexible und sichere Zusammenarbeit von europäischen öffentlichen Verwaltungen zu entwickeln.

Laufzeit:

2006 - 2009

Förderer: EU - 6. Rahmenprogramm
Homepage: http://www.r4egov.info

innoGov - Prozessorientiertes Verwaltungshandeln durch innovative E-Government-Lösungen

Kurzdarstellung:
mehr..

Ziel des Forschungsvorhabens innoGov war es, die Methoden aus der Forschung zur Prozessgestaltung auf die Konzeption und Verbesserung von Verwaltungsprozessen anzuwenden. Für die Unterstützung der Prozessabwicklung in der öffentlichen Verwaltung wurde zudem der Einsatz geeigneter IT-gestützter E-Government-Lösungen geprüft.

Laufzeit:

12.10.2007 - 31.12.2008

Förderer:
  • Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlandes
  • IT-Innovationszentrum
  • EU (EFRE Saarland Ziel-2-Programm 2000-2006)

E-Government-Strategie der saarländischen Landesregierung

Kurzdarstellung:
mehr..

Das CCeGov war innerhalb diesen Projektes an der Ausarbeitung der E-Government-Strategie des Saarlandes beteiligt. Als wissenschaftlicher Partner hatte das CCeGov vor allem die Aufgabe, ein geeignetes Rahmenkonzept und eine geeignete Darstellungsweise für die verschiedenen Aktivitäten der Landesregierung zu erarbeiten.

Laufzeit:

2006 - 2007


Förderassistent für die saarländische Landesverwaltung

Kurzdarstellung:
mehr..

Ziel des Projekts "Förderassistent für das Saarland" ist die fachliche und DV-technische Konzeption eines Förderassistenten, der Bürgern, Unternehmen und Verwaltungen die zuverlässige Suche nach Förderungen erleichtert. Ein Kunde soll mit möglichst geringem Aufwand zur richtigen und für seine Ansprüche passenden Förderung geleitet werden. Eingebunden in das bereits bestehende Leistungsportal "Bürgerdienste Saar", soll der Förderassistent einen zielgerichteten Zugang zu Förderleistungen der saarl. Verwaltung bieten. Neben der Konzeption des Förderassistenten ist ein Vorschlag zur Umsetzung eines Prototyps im Rahmen des Projekts zu erstellen.

Laufzeit:

01.10.2006 - 04.05.2007

Förderer: Land Saarland

RAfEG - Referenzarchitektur für E-Government

Kurzdarstellung:
mehr..

Öffentliche Verwaltungen stehen unter dem Druck, Dienstleistungen effizienter, kostengünstiger und transparenter zu gestalten. Der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien kann dazu beitragen, diesen Forderungen nachzukommen, verlangt dabei jedoch eine umfassende Planung und Konzeption.

Laufzeit:

01.03.2004 - 28.02.2006

Förderer: BMBF
Homepage: http://www.rafeg.de

Begleitforschung zum Projekt "Onlinedienste Saar"

Kurzdarstellung:
mehr..

Im Mai 2005 wurde das Projekt "Onlinedienste Saar" durch die Staatssekretärinnen und Staatssekretäre des Saarlandes mit dem Ziel initialisiert, die Online-Verfügbarkeit von Leistungen der saarländischen Landesverwaltung sicherzustellen und damit eine schnellere, effizientere und qualitativ hochwertige Bereitstellung dieser Leistungen für Bürger, Unternehmen und andere externe Zielgruppen zu gewährleisten. Ziel ist es 75% der onlinefähigen Leistungen der Landesverwaltung bis zum Jahr 2007 online zur Verfügung zu stellen.

Laufzeit:

01.11.2005 - 30.06.2006

Förderer: Land Saarland

eJustice - Towards a Global Dependability and Security Framework for Justice in Europe

Kurzdarstellung:
mehr..

eJustice ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das durch das 6. Rahmenprogramm der Europäischen Kommission gefördert wird. Es spiegelt einige zentrale aktuelle und zukünftige Anforderungen eines gemeinsamen Europa wider. Die Justiz soll in die Arbeitsrealität der Bürger hineingetragen werden. Menschen und Unternehmen in Europa sollen heute und in Zukunft durch die Gesetzgebung geschützt werden. Dies soll durch einen vereinfachten Zugang zu juristischen Prozessen gewährleistet werden.

Laufzeit:

01.03.2004 - 28.02.2006

Förderer: EU - 6. Rahmenprogramm (IP)
Homepage: http://www.ejustice.eu.com

InfoCitizen - Agend based negotiation for inter- and intra-enterprise coordination employing a European Information Architecture for Public Administration

Kurzdarstellung:
mehr..

Das Projekt "InfoCitizen" zielte auf die paneuropäische Vernetzung von Verwaltungsbehörden. Angestrebt war dabei eine grenzübergreifende Integration der räumlich verteilten Prozesse nationaler, regionaler oder kommunaler Verwaltungen zum Nutzen des Bürgers.

Laufzeit:

01.09.2001 - 31.08.2003

Förderer: EU
Homepage: http://www.infocitizen.org

RICOH Survey - Business related requirements definition for a weakly structured workflow management system

Kurzdarstellung:
mehr..

The Institute for Information Systems (IWi) at the University of Saarland and RICOH Co. Ltd. have conducted an international study on the topic of "Business related requirements definition for a workflow management system for weakly structured workflows". The aim of the survey is as mentioned to determine requirements for a workflow management system (WFMS) by examining customer and market demands and preferences within public administrations and chemical industry.

Förderer: RICOH Co. Ltd.

PüttliWeb

Kurzdarstellung:

Auf kommunaler Ebene wurde in Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendbeauftragten der Stadt Püttlingen das "Püttliweb" entwickelt und realisiert. Zielsetzung war es, die Perspektiven der Püttlinger Kinder in einen Stadtplan einzuarbeiten, der in den Webauftritt der Stadt eingebunden ist und spezifische Informationen für Kinder und Jugendliche enthält.

Laufzeit:

01.03.2002 - 31.03.2003

Förderer: Stadt Püttlingen
Homepage: http://phphost.puettlingen.de

E-Government-Studie

Kurzdarstellung:

Die von der IDS Scheer AG in Auftrag gegebene Studie befasst sich mit dem Thema "Geschäftsprozessorientierung in der öffentlichen Verwaltung". Die Initiativen der 16 Landesverwaltungen wie auch der Bundesoberbehörden und Obersten Bundesbehörden bildeten den Gegenstand der Analyse. Die breite Datenbasis ermöglicht dabei einen umfassenden Überblick über die E-Government-Landschaft in Deutschland. Die Überprüfung der Prozessorientierung der einzelnen Initiativen bildete einen Schwerpunkt der Studie.

Laufzeit:

07.2002 - 09.2002

Förderer: IDS Scheer AG

Saarspende

Kurzdarstellung:
mehr..

Ziel des Projekts war die Entwicklung und Realisierung einer Online-Spendenplattform für gemeinnützige Organisationen im Saarland und einer interaktiven Ehrenamtbörse zur Vermittlung von ehrenamtlichen, unentgeltlichen Tätigkeiten für Verbände, Vereine, Initiativen und Selbsthilfegruppen.

Laufzeit:

01.07.2001 - 30.06.2002

Förderer: BMWi
Homepage: http://www.saarspende.de

Intranet SaarlandPlus

Kurzdarstellung:
mehr..

Mit dem "Intranet SaarlandPlus" wurde innerhalb der saarländischen Landesverwaltung unter Leitung des Instituts für Wirtschaftsinformatik eine Konsolidierung der bestehenden Intranet-Insellösungen in den einzelnen Ministerien erreicht und den Mitarbeitern eine einheitliche Informations- und Kommunikationsplattform bereitgestellt.

Laufzeit:

01.06.2001 - 31.05.2002

Förderer: Staatskanzlei des Saarlandes

BENEFIT - Benchmarking-Methoden und -Verfahren für öffentliche Dienstleistungen

Kurzdarstellung:
mehr..

Die Zielsetzung des Projekts "BENEFIT" bestand in der Entwicklung von Grundsätzen für ein ordnungsgemäßes Benchmarking öffentlicher Leistungen und deren Erprobung in der praktischen Anwendung.

Laufzeit:

01.10.1999 - 31.03.2002

Förderer: BMBF
Homepage: http://iwi.dfki.de/benefit

Saarland 21

Kurzdarstellung:
mehr..

Ziel des Projekts war der Aufbau einer Community als zentrale Kommunikationsplattform für das Projekt "Saarland 21". Das Angebot der Community diente dazu, die Leitthemen des Projekts zu präsentieren, Projekte von Bürgerinitiativen zu sammeln und als Ideenpool zu wirken.

Laufzeit:

01.04.2001 - 31.08.2001

Förderer: Staatskanzlei des Saarlandes


Weitere Projekte waren:

  • Referenzmodell Kommunen II
  • Referenzmodell Public Sector II (IS-PS)
  • Televerwaltung Saar - Kommunikation und Workflow über verteilte Standorte
  • IVM – Innovatives Verwaltungsmanagement
  • Telebasiertes Bürgeramt