DeutschEnglish

Laufende Projekte

IT-Neuausrichtung des Saarlandes

Das Institut für Wirtschaftsinformatik begleitet das von der saarländinschen Landesregierung unter Führung der Stabstelle Zentrales IT-Management (CIO) des Ministeriums für Finanzen entwickelte Kooperationsprojekt "IT-Neuausrichtung des Saarlandes". Das Projekt knüpft an die im Rahmen von E-Government bereits erfolgten Modernisierungen an und soll die zukunftsfähige Ausrichtung der informationstechnischen Infrarstruktur des Landes weiter fortführen.

Das Projekt wurde im Jahr 2009 initiiert. Eine damalige Arbeitsgruppe der saarländischen Landesregierung hat einen Projektauftrag zur Neuausrichtung der IT-Strukturen in der Landesverwaltung erstellt und der Staatssekretärsrunde vorgelegt. Es sollten Kooperationsmöglichkeiten mit den Hochschulen sowie mit den Kommunen untersucht werden. Das Projekt selbst wurde per Staatssekretärsbeschluss im Oktober 2010 gestartet.

Im Anschluss an eine IST-Erhebung sämtlicher IT-Komponenten der Landesverwaltung und der Kooperationspartner, folgte deren Bewertung sowie die Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen und das Aufzeigen möglicher Kooperationsfelder mit den Hochschulen und der kommunalen Ebene.


Ziele und Untersuchungsbereiche des Projekts

  • Zentralisierung der Standorte der Hard- und Software
  • Standardisierung von Software
  • Effizienz des Einsatzes des IT-Personals
  • Kooperationsausbau
  • (weitere) Zentralisierung des Beschaffungswesens
  • Qualitätsstandards für eine reibungslose Leistungserbringung zentraler IT-Dienste
  • integriertes Projektmanagement zur Verzahnung von Organisations-, IT- und Fachbereichen.

Gesamt-Projekt und dessen Phasen

  • Projekt I „Konsolidierung mit vorheriger Ist-Erhebung“
  • Projekt II „Kooperationen“
  • Projekt III „eGovernment-Strategie“
  • Projekt IV „IT-Strategie (Projektmanagement von IT- Projekten)“

Quelle & Link: http://www.saarland.de/cio.htm

Bilder:


(Prof. Dr. Peter Loos/Workshop mit den Kommunen)


(Dr. Hanno Thewes/1.IT-Tag der Landesverwaltung)